The Croppies # 1 – Der stille Kreis

Veröffentlicht am 06.04.2013

Sind es Botschaften übernatürlicher Mächte, Naturphänomene oder einfach nur hübsch gemachte Streiche? Viele Fragen schwirren den Filmemachern Frank Höfer (NuoViso) und Robert Fleischer (Exopolitik) auf ihrer Fahrt nach England durch den Kopf. Ihr Ziel: Die Grafschaft Wiltshire in Südengland, wo seit Ende der 80er Jahre vermehrt komplexe Formationen in Weizenfeldern auftauchen. Vor Ort angekommen, gestaltet sich ihre Suche nach Kornkreisen zunächst schwieriger als gedacht. Doch der „Stille Kreis“ bringt die beiden doch noch auf eine heiße Spur…

Unsere brandneue Serie ‚The Croppies – Mit Kornkreisjägern auf der Spur‘ geht im Frühjahr an den Start und ist für den Cosmic Cine Award nominiert!

Nach dem großen Erfolg ihres ersten Kornkreisfilms von 2008, Die Neue Feldordnung, wagen die Filmemacher Frank Höfer von NuoViso Filmproduktion und Robert Fleischer von Exopolitik in der neuen Serie The Croppies einen weiteren Versuch, das Rätsel der Kornkreise zu lösen. Doch die brandneue Serie unterscheidet sich stark vom Film Die neue Feldordnung, der inzwischen kostenlos bei YouTube zu sehen ist: Während darin vor allem Experten zu Wort kamen und wissenschaftliche Anomalien im Zusammenhang mit Kornkreisen präsentiert wurden, wählten Höfer und Fleischer diesmal das Format einer unterhaltsamen Serie.

In acht Episoden begleitet der Zuschauer das achtköpfige Drehteam der Croppies zu den erstaunlichen Weizenformationen in der englischen Grafschaft Wiltshire, dem weltweiten ‚Epizentrum‘ der Kornkreise. Aus ihrem ersten Dreh von 2008 haben die Filmemacher einiges dazu gelernt: Neben wetterfester Kleidung und Gummistiefeln brachten sie diesmal extra zwei kamerabestückte Flugdrohnen mit nach Großbritannien. Bei ihren Recherchen vor Ort wurden sie unterstützt von UFO-Forschern mit professioneller Überwachungstechnik sowie Kornkreisforschern vor Ort.

„Eigentlich handelt unsere Serie eher von einem verrückten Drehteam, das versucht, einen Film über Kornkreise zu machen“, erklärt Frank Höfer von NuoViso. Das Format einer unterhaltsamen Serie habe man bewusst so gewählt: „Wir hoffen, dass wir damit ganz neue Zielgruppen erreichen, die noch nie etwas von dem Phänomen gehört haben und denen eine pure Dokumentation zu dröge ist“. Andererseits gab es auch pragmatische Gründe dafür, warum die Dreharbeiten der Serie selbst im Vordergrund der Erzählung stehen: „Solche Formationen tauchen unverhofft über Nacht an allen möglichen Stellen auf“, erklärt Robert Fleischer, „da war es sehr schwer, den Dreh im Vornherein zu planen und einen roten Faden zu stricken“.

Alle Episoden von THE CROPPIES gibt es aufhttp://www.thecroppies.de
oder auf DVD: http://www.nuovisoshop.de

Vorschau Episode 2 (The Croppies)

Veröffentlicht am 06.04.2013

Auf einer Bustour lernen Frank und Robert Kornkreistouristen aus aller Welt kennen, die sich genau wie sie nach Wiltshire begeben haben, um das Rätsel der Formationen mit eigenen Augen zu sehen. Auch das sechsköpfige Drehteam ist gespannt: Wird der aus Deutschland mitgebrachte Oktokopter mit seinen Luftaufnahmen den entscheidenden Hinweis liefern? Währenddessen treten bei ersten Kornkreisbesuchern im Feld seltsame Empfindungen auf. Robert ist zunächst skeptisch — wird aber bald eines Besseren belehrt…

http://www.thecroppies.de

Nach dem großen Erfolg ihres ersten Kornkreisfilms von 2008, Die Neue Feldordnung, wagen die Filmemacher Frank Höfer und Robert Fleischer einen weiteren Versuch, das Rätsel der Kornkreise zu lösen. Während in „Die neue Feldordnung“ vor allem Experten zu Wort kamen und wissenschaftliche Anomalien im Zusammenhang mit Kornkreisen präsentiert wurden, wählten Höfer und Fleischer diesmal das Format einer unterhaltsamen Serie.

In acht Episoden begleitet der Zuschauer das achtköpfige Drehteam zu den erstaunlichen Weizenformationen in der englischen Grafschaft Wiltshire, dem weltweiten ‚Epizentrum‘ der Kornkreise. Neben wetterfester Kleidung und Gummistiefeln brachten sie diesmal extra zwei kamerabestückte Flugdrohnen mit nach Großbritannien. Bei ihren Recherchen vor Ort wurden sie unterstützt von UFO- und Kornkreisforschern mit professioneller.

„Es war uns wichtig, die Menschen und das Geschehen so authentisch wie möglich zu zeigen“, erklärt Fleischer. „Das schloss uns natürlich mit ein“. Bis auf wenige, dramaturgisch notwendige Ausnahmen zeigen die Szenen in The Croppies also „das Geschehen vor Ort, so, wie es sich wirklich abgespielt hat“. Dabei hielten sich die Filmemacher beim Bewerten und Beurteilen der Interviewpartner zurück.

„Kornkreise sind für die Besucher vor allem ein subjektives Phänomen“, erklärt Höfer. Und Fleischer fügt hinzu: „Die Menschen wollen die Formationen selbst erkunden, selbst erfühlen, selbst erleben. So etwas kann man nicht bewerten.“

The Croppies im Netz: http://www.thecroppies.de

Alle Episoden gibt es hier: http://youtu.be/KoebQ8mEIXA

DVD gibt es hier: http://www.nuovisoshop.de

Advertisements

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s