Nun fängt sie schon an, durch ein Coronal Hole zu spucken…

Quelle: NASA Solar Dynamics Observatory

Auf unserer Sonne hat sich ein Coronal Hole (Koronales Loch) geöffnet und speit den Sonnenwind ins All. Siehe Aufnahme von SDO  (NASA Solar Dynamics Observatory) links aus den frühen Stunden des 29. Mai.

Koronale Löcher sind Orte, auf der Sonne, die  das Magnetfeld spreizen und so der Sonnenwind „hinaus-fliegen“ kann. Nun steht dieses Koronale Loch gerade in der Position, das es den Plasmastrom in Richtung der Erde feuert und diese Plasmawolke voraussichtlich am 2-3 Juni die Erde erreichen wird. Die Auswirkungen
werden mit hoher Wahrscheinlichkeit geomagnetische Stürme und Polarlichter an den Polen sein. Auroral disturbance sensitive people (ADSP), also Menschen die für solche Schwankungen empfindsam sind (ca. 15-20%) werden in diesen Tagen wieder mit ihren üblichen Befindlichkeiten zu kämpfen haben. (Siehe auchhttp://www.optisan.eu/docs/referenz-umgebungsstrahlung/palmer-2006.pdf)

Quelle: http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co.at/2013/05/nun-fangt-sie-schon-durch-ein-coronal.html#more

Advertisements

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s