Planet Serpo,Teil 1

Zuerst will ich mich Ihnen einmal vorstellen. Mein Name ist Request Anonymous. Ich bin ein pensionierter Beamter der US-Regierung. Ich werde Ihnen keine weiteren Details aus meiner Vergangenheit verraten, aber ich war an einem speziellen Programm beteiligt gewesen.

Was Roswell betrifft, so muss ich sagen, dass die Geschichte stimmt. Es gab jedoch zwei Absturzstellen. Eine befand sich im Südwesten von Korona, New Mexico und die zweite Absturzstelle befand sich nahe Pelona Peak, südlich von Datil, New Mexico.

An diesem Absturz waren zwei außerirdische Fluggeräte involviert gewesen. Die Absturzstelle bei Korona wurde einen Tag später von einer Gruppe Archäologen entdeckt. Diese Gruppe meldete die Absturzstelle der Polizei in Lincoln County. Am nächsten Tag kam dann ein Beamter und dieser forderte dann einen staatlichen Polizeioffizier an. Eine noch am Leben gebliebene Entität wurde vorgefunden, die sich hinter einem Felsen versteckt hielt. Dem Lebewesen wurde Wasser angeboten, Nahrung jedoch verweigerte es. Die Entität wurde später nach Los Alamos gebracht.

Die Informationen gelangten schließlich zum Luftwaffenstützpunkt in Roswell. Das Gebiet wurde durchgekämmt und alle Beweisspuren wurden beseitigt. Die Leichen der fremden Wesen wurden zum Los Alamos National Laboratory gebracht, weil es dort ein Kühlsystemgab, was ihnen erlaubte Forschungen an den Leichen zu betreiben. Das Fluggerät wurde nach Roswell und Wright Field in Ohio gebracht.


Die zweite Absturzstelle wurde erstmalig August 1949 von zwei Ranchern entdeckt. Einige Tage nach der Entdeckung meldeten sie ihren Fund dem Sheriff der Gemeinde Catron in New Mexico. Da es eine entlegene Stelle war, benötigte der Sheriff mehrere Tage um bis zur Absturzstelle zu gelangen. nach der Ankunft des Sheriffs machte dieser Fotos und fuhr darauf hin zurück nach Datil.

Die Sandia Army Base in Albuquerque, New Mexico wurde darauf hin davon unterrichtet. Ein Bergungsteam aus Sandia brachte alle Beweisspuren vor Ort in seinen Besitz, die dann später nach Los Alamos transportiert wurden.

Die lebende Entität nahm Kontakt mit uns auf und sie beschrieb uns die Lage seines Heimatplaneten. Die Entität lebte insgesamt bis 1952, als sie verstarb. Aber vor ihrem Tod erläuterte sie uns vollständig die Funktionsweise der Geräte die innerhalb der zwei Raumschiffe gefunden wurden. Ein Gerät diente zur Kommunikation. Der Entität wurde gestattet Kontakt mit seinen Heimatplaneten aufzunehmen.

Irgendwie, ich wusste nie davon, wurde im April 1964 in der Nähe von Alamogordo, New Mexico ein Treffen vereinbart. Die Außerirdischen landeten und nahmen die Leichen ihrer Kameraden entgegen. Informationen wurden ausgetauscht. Es wurde in Englisch kommuniziert. Die Außerirdischen besaßen einen Übersetzungsgerät.

1965 betrieben wir ein Austauschprogramm mit den Außerirdischen. Wir haben sorgfältig 12 Militärangehörige ausgesucht; 10 Männer und zwei Frauen. Sie wurden untersucht, ausgebildet und sorgfältig aus ihrem bisherigen Arbeitsumfeld entfernt. Diese 12 Personen wurden in verschiedene Fachgebiete speziell ausgebildet.

In der Nähe des nördlichen Teils des Nevada Testgeländes landeten die Außerirdischen und nahmen die 12 Amerikaner mit. Eine Entität blieb jedoch auf der Erde. Der ursprüngliche Plan beinhaltete, dass unsere 12 Leute dort 10 Jahre bleiben und dann wieder heimkehren sollten.

Aber irgendetwas ist schief gelaufen. Die 12 blieben bis 1978, als sie zur gleichen Lokation im Nevada-Gebiet zurückgebracht wurden. Unter den Rückkehrern befanden sich sieben Männer und eine Frau. Zwei verstarben auf dem Heimatplaneten der Außerirdischen. Laut den Angaben der Rückkehrer entschieden sich die vier übrigen dort zu bleiben. Von den 8, die zurückgekehrt sind, lebt keiner mehr. Der letzte Überlebende starb 2002.

Quelle: http://mrtripko.blogspot.de/2008/04/planet-serpoteil-1.html

 

Advertisements

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s