Planet Serpo,Teil 2

Hier hat Paul nicht recht. Zwei Frauen waren dabei, eine Ärztin und eine Linguistin. Es gab eine Periode der Finsternis, aber es war keine totale Finsternis. Der Planet der EBEs (extraterrestrische biologische Entitäten) liegt innerhalb des Zeta Reticuli-Sonnensystems (zwei gelbe Doppel-Sterne der Kategorie 5, ähnlich unserer Sonne, die sich in der Nähe der magellanschen Wolke befinden). Der Planet umkreist zwei Sonnen, wobei der Winkel jedoch gering ist, was zu einer Finsternis, abhängig von der Position, auf dem Planeten führen kann.

Der Planet befindet sich in einer gekippten Lage zu den Sonnen, was dazu führt, dass der nördliche Teil des Planeten abgekühlt wird. Der Planet ist etwas kleiner als die Erde. Die Atmosphäre war der Erdatmosphäre ähnlich und enthielt die Elemente CHON (Kohlenstoff, Wasserstoff, Sauerstoff, Stickstoff) . Zeta Reticuli befindet sich etwa 37 Lichtjahre von uns entfernt. Unsere Mannschaft benötigte in einem Raumschiff der EBEs etwa neun Monate um diese Strecke zurückzulegen.

Während der Reise dorthin litten unsere Mannschafts-Mitglieder oft an Schwindelanfällen, Orientierungslosigkeit und Kopfweh. Auf dem Raumschiff herrschte während der Reise keine Schwerelosigkeit. Das Raumschiff war sehr groß und es ermöglichte unseren Team-Mitgliedern die Durchführung körperlicher Übungen.

Nachdem unsere Mannschaft auf dem Planeten der EBEs angekommenen ist, benötigte sie mehrere Monate, um sich an die Atmosphäre zu gewöhnen. Während des Anpassungsphase litten sie an Kopfschmerzen, Schwindelanfällen und Desorientierung.

Die hell scheinenden Sonnen des Planeten der EBEs bereitete Ihnen auch Probleme. Obwohl sie Sonnenbrillen trugen, litten sie unter dem intensiveren Sonnenlicht und an den Folgen einer intensiven Sonnenbestrahlung. Die Strahlenwerte des Planeten waren geringfügig höher als die der Erde. Alle Teammitglieder achteten streng darauf, dass ihre Körper immer bedeckt waren.

Die EBEs besaßen keine Form der Kühlung, außer in der Industrie. Die Temperatur des Planeten betrug im zentralen Bereich zwischen 94 und 115 Grad Celsius. Es gab Wolken aber es regnete selten. In der nördlichen Hemisphäre des Planeten fiel die Temperatur auf 55 bis 80 Grad Celsius ab. Diese Temperatur war für die meisten EBEs zu niedrig. Unsere Mannschaft fand im Norden sehr kleine Dörfer der EBEs.

Unsere Mannschaft entschloss sich schließlich sich im Norden niederzulassen um von den kühleren Temperaturen dort zu profitieren. Das bodennahe Transportgerät, welches unsere Mannschaft in Anspruch nahm, hatte Ähnlichkeiten mit einem Hubschrauber. Zur Energiegewinnung gehörte eine versiegelte Energie-Einheit, die den elektrischen Strom zur Verfügung stellte, der das Fluggerät in die Luft hob. Es war sehr einfach damit zu fliegen und unsere Piloten erlernten das System innerhalb von Tagen. Die EBEs besaßen Fahrzeuge, die über dem Erdboden ohne irgendwelche Räder schwebten .

Es gab Anführer, aber keine richtige Regierungsform. Von unseren Team-Mitgliedern konnte praktisch kein Verbrechen bezeugt werden. Sie besaßen eine Armee, die zugleich als Polizei tätig war. Es konnten jedoch keine Pistolen oder Waffen irgendeines Typs von unserem Team ausfindig gemacht werden. Es gab regelmäßige Treffen innerhalb einer kleinen Gemeinde. Es gab eine große Gemeinde, die wie ein zentraler Punkt der Zivilisation agierte. Die gesamte Industrie befand sich in dieser einen großen Gemeinde. Es gab kein Geld.

Jedem EBE wurde das zugestellt, was er benötigte. Es gab keine Warenhäuser, Geschäfte oder Einkaufszentren. Es gab zentrale Verteilungszentren wohin die EBEs gingen um das zu holen, was sie benötigten. Alle EBEs waren irgendwo beschäftigt. Die Kinder wurden sehr abgeschottet. Das einzige Mal, als die Mannschaft in Schwierigkeiten geriet, war, als sie versuchte ein EBE-Kind zu fotografieren.

Die Armee der EBEs eskortierte sie höflich raus und warnte sie davor, dies noch einmal zu tun.

Quelle: http://mrtripko.blogspot.de/2008/04/planet-serpoteil-2.html

 

Advertisements

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s