Versteckte Portale im Magnetfeld der Erde

Stargate wird allgemein als Science Fiction Serie in den Bereich der Phantasie und Spinnerei verbannt. Was aber wenn aus Science Fiction Realität würde? Stück für Stück fügt sich langsam ein Puzzlezusammen, das für uns heute so unglaublich sein mag wie ein Smartphone für unsere Großväter (meiner ist 1898 geboren). Und ebenso kommt die NASA in kleinen aber fein dosierten Schritten mit einem kleinen Teil der Fakten ans Tageslicht. Es würde mich jedoch riesig interessieren, wie der untere Teil des Eisberges aussieht, den die NASA und andere militärisch wissenschaftlichen Fakultäten uns verbergen. Die NASA schreibt:


„Ein beliebtes Thema der Science-Fiction ist „das Portal“ – eine außergewöhnliche Öffnung in Raum und Zeit, die Reisende in ferne Welten verbindet. Ein gutes Portal ist eine Abkürzung, eine Tür ins Ungewisse. Wenn sie nur tatsächlich existiert ….


Es stellt sich heraus, dass sie es allerdings tut, ein von der NASA-finanzierter Forscher an der University of Iowa hat herausgefunden, wie man sie finden kann.
„Wir nennen sie X-Punkte oder Elektronendiffusion Regionen“, erklärt der Plasma Physiker Jack Scudder von der University of Iowa. „Sie sind Orte, an denen das Magnetfeld der Erde sich mit dem Magnetfeld der Sonne verbindet, wodurch ein ununterbrochener Weg von unserem eigenen Planeten zu der Atmosphäre der Sonne 93.000.000 Meilen entfernt entsteht.“

Erkenntnisse der NASA Raumsonde THEMIS lassen vermuten, dass diese magnetischen Portale sich Dutzende Male pro Tag öffnen und schließen. Sie sind in der Regel ein paar Zehntausende von Kilometern von der Erde entfernt, wo das Erdmagnetfeld vom heranstürmenden Sonnenwind getroffen wird. Die meisten Portale sind klein und kurzlebig, andere sind groß und nachhaltig. Tonnenweise energiereiche Teilchen können durch die Öffnungen fließen und die obere Erdatmosphäre erhitzen, war wiederum zu geomagnetischen Stürmen führt und helle Polarlichter indiziert.

NASA plant eine Mission namens „MMS“, die im Jahr 2014 startet, um das Phänomen zu untersuchen.“ Zitat Ende

„Stargate“ aus Holz in Verbier – Aufgenommen bei
meiner OffroadTour im Oktober 2013 

Vielleicht existieren längst Erkenntnisse über Sternentore, durch die wir oder andere Außerirdische bereits reisen? Vielleicht sind Merkel und Gauck so zu uns gelangt und doch nicht durch den Mauerfall? Vielleicht bitte schiesst jemand den FriedensNOBELpreisträger (Alfred Nobelhat das Dynamit angeblich erfunden, passt dann ja) Obama durch ein Sternentor auf den hohlen Mond?

Es bleibt abzuwarten, und wir werden sehen. Aber wir leben in einer „geilen“ Zeit, die so noch niemand vor uns erlebt hat! – Bei dem Gedanken erscheinen einem die dummdreisten Koalitions-verhandlungen der Einheitspartei SDCDPU wie ein Sand- kastenspiel!

Zum vollständigen NASA Bericht geht es HIER

Es gibt auch die Theorie, die unter AnderemMorpheus in seinem Buch „Transformation der Erde beschreibt“, dass Objekte die Wurm- löcher der Sonne zum Reisen nutzen. Dies geht wohl weit über die Vorstellungskraft vieler Leser hinaus, muss aber nur deshalb nichts an der Möglichkeit einbüßen. Übrigens, eines der faszinierendsten Bücher, die ich gelesen habe. An vielen Stellen des Buches dachte ich damals, der Autor hat sicher ein Rad ab und steht ständig unter Drogen. Die Inditien, die ich tz dem Thema in den letzten 5 Jahren gefunden haben, sprechen allerdings für Morpheus!


Ein Buch, das man gelesen haben muss, wenn man in dem Thema mitreden will. es bleibt aber dann jedem Leser selbst überlassen, was er davon in seinem Gehirn manifestieren möchte oder was er einfach nicht fassen kann. Vorsicht allerdings: Das Buch geht ins Eingemachte!
Wer zum Thema „Eingemachtes“ noch etwas mehr sehen will, der sieht sich einfach mal HIER die Sammlung von fast 400 „Bildfehlern“ an, die allesamt von NASA Instrumenten stammen. Lt. NASA alles Pixelfehler der Kameras, wobei sich Kameraprofis recht heftig auf die Schenkel geklopft haben, um das als Fehler in den Objektiven zu deuten. Am Ende des Tages aber muss ich jeder selbst entscheiden, was er dabei fühlt oder sieht. Unsere realen Probleme auf der Erde werden dadurch leider nicht gelöst. Das müssen wir dann doch wohl noch alleine hinbekommen!
Advertisements

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s