Die Einnahme von Spirulina-Extrakt stärkt natürliche krebshemmende Killerzellen

L. J. Devon

Wissenschaftlern eröffnet sich die Hoffnung auf Fortschritte in der tumorhemmenden Immuntherapie. Eine bahnbrechende Studie hat gezeigt, wie Spirulina-Extrakt natürliche Killerzellen dazu aktiviert, Tumoren auszuschalten.

Was sind natürliche Killerzellen?

Natürliche Killerzellen sind die schnelle Eingreiftruppe des Körpers, wenn Zellen durch Viren oder Tumoren bedroht sind. Sie können Viren und Tumoren auch dann erkennen, wenn keine Antikörper oder Signalmoleküle vorliegen, sind also ein hochwirksamer eingeborener Schutzmechanismus des Immunsystems. NK-Zellen können hervorragend mit anderen Zellen kommunizieren, sie regeln das Zusammenwirken mit Makrophagen und dendritischen, Endothelial und T-Zellen. Sie besitzen die einzigartige Fähigkeit, die Immunreaktion zu drosseln oder zu steigern. Das Wissen, wie diese Zellen aktiviert werden können, ist von größter Bedeutung, wenn bei Patienten Entzündungen, Autoimmunstörungen und Tumoren bekämpft werden sollen.

Spirulina-Extrakt eliminiert Tumoren, indem es die Natürliche-Killerzellen-Antwort auslöst

Bei einer Studie der Abteilung für Mikrobiologie und Immunologie der Hokkaido University in Japan wurde demonstriert, dass Spirulina-Extrakt die krebshemmende Natürliche-Killerzellen-Antwort aktivieren kann.

Für ihre Studie hatten Forscher einer besonderen Mäuseart Tumoren eingepflanzt. Nach der oralen Gabe von Spirulina-Extrakt hielten sie Ausschau nach molekularen Signalen im Hauptgewebeverträglichkeitskomplex der Mäusezellen. Zunächst zeigte eine Zellenlinie nur eine schwach ausgeprägte NK-Antwort, doch im weiteren Verlauf beobachteten die Forscher die Aktivierung von Killerzellen-Signalen, die durch die Expression von RAE1, einem Liganden für die NK-Aktivierung, ausgelöst wurde.

Mit dem Auftauchen natürlicher Killerzellen bei den tumorbefallenen Zellen bildete sich das implantierte Melanom langsam zurück, bis die Natürliche-Killerzellen-Verteidigung den gesamten Tumor schließlich beseitigt hatte.

Die molekulare Kommunikation mit aus dem Knochenmark entnommenen dendritischen Zellen zeigte eine weitere Aktivierung natürlicher Killerzellen, die auf die orale Zufuhr von Spirulinazurückgeführt wurde. Darüber hinaus bemerkten die Forscher durch eine Untersuchung der Zellkommunikation, dass Spirulina die NK-Aktivierung gegen Tumoren bei den Mäusen über einen besonderen Pfad stärkt.

In Zusammenarbeit mit Spirulina bewirkte eine besondere Immunzelle eine synergistische tumorhemmende Aktivität. Dieses BCG-Zellwandgerüst aktivierte zusammen mit Spirulina die Gamma-Interferon-Produktion und stärkte damit das tumorhemmende Potenzial. Bei simultanem Einsatz werden über den spezifischen MYD88-Pfad mehr natürliche Killerzellen gebildet, ein Vorteil bei der Krebsimmuntherapie.

Warum Spirulina als Superfood unerlässlich ist

Das krebshemmende Potenzial von Spirulina ist aber nur ein Element der langen Liste ihres gesundheitlichen Nutzens als Superfood. Bepackt mit allen acht essenziellen Aminosäuren, B-Vitaminen und Antioxidantien wie Zeaxanthin und Beta-Carotin, kann Spirulina das Immunsystem wirkungsvoll in Schwung bringen. Angesichts der essenziellen Fettsäuren wie Linolensäure und Probiotikastämmen ist es kein Wunder, dass Tumoren neben Spirulina keine Chance haben.

Voll von Chlorophyll und Phycocyanin wirkt Spirulina auch blutreinigend, sie unterstützt den Sauerstofftransport zu den Zellen und fördert Wachstum und Verjüngung der bestehenden Blutkörperchen. Außerdem trägt Spirulina maßgeblich zur Entgiftung des Körpers bei, sie entfernt Metalle wie Quecksilber, Arsen und Kadmium, die sich im Gewebe ansammeln und dort Mineralstoffe wie Kalzium verdrängen können.

Allein, dass Spirulina das Schlechte aus dem Körper entfernt und das Gute belässt, macht sie zu einem Wunder. Sie besteht zu fast 70 Prozent aus Eiweiß – mehr als irgendein anderes bekanntesLebensmittel. Die tägliche Einnahme dieser blaugrünen Alge bedeutet die Versorgung mit lebensspendenden Phytonährstoffen, die geistige Klarheit, Energie und Ausdauer in Zeiten von geistigem und körperlichem Stress fördern.

Erklären Sie Ihrem Arzt, dass Spirulina hilft, Krebszellen abzutöten

Es gibt wirklich keinen Grund, diese wunderbare Alge nicht einzunehmen. Da der Nutzen von Spirulina bei einer Immuntherapie, einschließlich ihrer Fähigkeit, Tumoren aufzulösen, für die Wissenschaft nun verständlich ist, stellt sich die Frage, wie lange es noch dauern wird, bis das Medizin-Establishment die Bestrahlungsgeräte beiseite stellt und den Krebs an der Wurzel packt.

Tatsächlich ist es jetzt an der Zeit, nicht mehr mit rosa Schleifen, rosa Hemden, Slogans und rosa Unterwäsche herumzulaufen. Es ist Zeit, sich gegen die Krebsindustrie aufzulehnen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Ihren Freunden und Ihrer Familie über die krebshemmenden, die natürlichen Killerzellen stimulierenden Eigenschaften der nährstoffdichten blaugrünen Alge Spirulina.

 

Quellen für den Beitrag waren u.a.:

NaturalNews.com

NaturalNews.com

NIH.gov

NaturalNews.com

Quelle: http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/l-j-devon/die-einnahme-von-spirulina-extrakt-staerkt-natuerliche-krebshemmende-killerzellen.html

Advertisements

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s